Pulvermetallurgie

Der SHW-Konzern besitzt langjährige Erfahrungen in der Pulvermetallurgie und ist nach eigener Einschätzung der einzige Hersteller in Europa, der auch eine Serienfertigung für Bauteile aus Sinteraluminium aufgebaut hat. Die in diesem Verfahren hergestellten Aluminium-Bauteile zeichnen sich durch besonders geringes Gewicht aus und tragen damit zu einer Reduktion des Kraftstoffverbrauches des Fahrzeugs und damit der CO2-Emission bei. Der SHW-Konzern beherrscht dieses Herstellungsverfahren und kann sich durch seine langjährige Erfahrung zukünftigen Bedürfnissen der Automobilindustrie anpassen.

Im Jahr 2010 wurde dem SHW-Konzern für die Herstellung von Bauteilen für Nockenwellenversteller aus Aluminium der „Award for Excellence in Powder Metallurgy" vom Branchenverband European Powder Metallurgy Association (EPMA) verliehen.